Surgical Tribune Germany

NewsGermany

Filter
Reset
Erstmals S3-Leitlinie zum Analkarzinom erschienen

October 23, 2020 | News

Berlin – Bessere Versorgung für Patientinnen und Patienten mit Analkrebs: Das Leitlinienprogramm Onkologie hat unter Federführung der Deutschen Gesellschaft für Koloproktologie erstmals eine S3-Leitlinie zur Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Analkanal- und Analrandkarzinomen erstellt. Die Leitlinie gibt unter anderem Empfehlungen zur Primärdiagnostik, Therapieentscheidung bei kurativer Operation und kurativer Radiochemotherapie, der Responsebeurteilung nach Radiochemotherapie sowie der Palliativversorgung.

Positionspapier der DGCH zu Live-Übertragungen von Operationen und Interventionen

October 21, 2020 | News

Berlin – Live-Übertragungen von Operation und Interventionen haben auf Grund der technischen Möglichkeiten inzwischen eine lange Tradition und werden auf Fachkongressen zum Zwecke der Fort‐ und Weiterbildung genutzt. Durch moderne Informationstechnologien können Operationen inzwischen weltweit ohne jegliche zeitliche Verzögerungen übertragen werden. Die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie hat nun ein Konsensuspapier erstellt, um verbindliche Regeln für das umstrittene Thema in Deutschland zu bieten.

advertisement
COVID-19-freie Krankenhausbereiche ermöglichen sichere Operationen

October 16, 2020 | News

Tübingen – Chirurgische Eingriffe sind bei vielen Erkrankungen, etwa bei Krebs, trotz erhöhter Risiken, wie z.B. während einer weiteren Infektionswelle mit dem Coronavirus, notwendig und müssen durchgeführt werden. Eine weltweite Beobachtungsstudie hat gezeigt, dass die Einrichtung COVID-19-freier Krankenhausbereiche für chirurgische Patientinnen und Patienten bei neuen Infektionswellen Leben retten kann.

Globale Partnerschaft zwischen ZEISS und Microsoft bringt Fortschritte für Mikrochirurgie

October 15, 2020 | News

Oberkochen – Die ZEISS Gruppe, ein Unternehmen das unter anderem Medizintechniklösungen für die Diagnostik und Therapie in der Augenheilkunde und der Mikrochirurgie produziert, und Microsoft kündigten kürzlich eine mehrjährige strategische Partnerschaft an, um den Ausbau digitaler Dienstleistungen zu beschleunigen. Durch die Standardisierung seiner Produkte und Prozesse auf Microsoft Azure als bevorzugter Cloud-Plattform wird ZEISS in der Lage sein, seinen Kundinnen und Kunden ein verbessertes digitales Erlebnis zu bieten, schneller auf sich ändernde Marktanforderungen zu reagieren und seine Produktivität zu steigern.

Neues Modell soll individuelle Funktionsprognose der Leber vor OPs ermöglichen

October 9, 2020 | News

Jena – Eine neue Forschungsgruppe plant die Entwicklung eines Modells, das die Durchblutung und Funktion der Leber mit großer räumlicher Auflösung in gesundem und krankem Zustand quantifizieren kann. Das Modell soll perspektivisch bei der Planung großer Operationen eingesetzt werden, um die verbleibende Leberfunktion und den Regenerationsverlauf zu prognostizieren. Die Forschungsgruppe wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert und durch das Universitätsklinikum Jena koordiniert.

advertisement
Augenoperationen: Neue Bildgebung in Echtzeit erlaubt mikrometergenaue Eingriffe

October 8, 2020 | News

Berlin – Von der Momentaufnahme zum Film: Das bildgebende Verfahren der optische Kohärenztomografie (Englisch: optical coherence tomography (OCT)) kann jetzt feinste Gewebestrukturen auch während eines Eingriffs wie ein Live-Video in Echtzeit abbilden. Die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DGO) berichtet, dass die neue intraoperative Bildgebung Augenchirurginnen und -chirurgen eine nie dagewesene Präzision ermöglicht.

Höhere Fallzahlen mindern Sterblichkeitsrate von Bauchspeicheldrüsen-OPs

October 2, 2020 | News

Köln – In Kliniken, in denen häufiger komplexe Eingriffe am Organsystem Pankreas vorgenommen werden, stehen die Überlebenschancen für die Patientinnen und Patienten besser – es kommt seltener zu tödlich verlaufenden Komplikationen und die Krankenhausaufenthalte sind meist kürzer. Dies ist das Ergebnis eines Berichtes des Institutes für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) im Auftrag des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA).

TAVI-Operation: Lokalanästhesie genauso sicher wie Vollnarkose

September 30, 2020 | News

Berlin – Eine randomisierte Studie des Herzzentrums Leipzig in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein hat nun geklärt, dass für das minimalinvasive Verfahren TAVI (Transcatheter Aortic Valve Implantation) eine örtliche Betäubung genauso sicher ist wie eine Vollnarkose. Der Eingriff wird durchgeführt, wenn die Klappe zwischen Aorta und Herz ersetz werden muss.

advertisement
Digitales Mikroskop ermöglicht Fortschritt in Cochlea-Implantat-Chirurgie

September 25, 2020 | News

Essen – In einem Kooperationsprojekt der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie, des Universitätsklinikums Essen mit den Unternehmen Munich Surgical Imaging und Cochlear ist es erstmals gelungen, in einem digitalen Mikroskop die elektrophysiologischen Antworten der Cochlea während des Elektroden-Insertionsprozesses in Echtzeit sichtbar zu machen.

Chirurgische Robotersysteme sollen mehr Autonomie erlangen

September 23, 2020 | News

Klagenfurt – Ein wichtiger Teilbereich der minimalinvasiven Chirurgie ist die interventionelle Radiologie. Aktuell dienen Robotersysteme lediglich dem Halten und Zielen von chirurgischen Instrumenten. Ein Forschungsprojekt, geleitet von der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, soll nun mehr Vorteile chirurgischer Roboter ausloten und ihre Autonomie in der Unterstützung für die Chirurgie erhöhen.

DKOU 2020 findet als digitale Woche statt

September 18, 2020 | Events

Berlin – Aufgrund der Corona-Pandemie wird es in diesem Jahr keinen Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) im traditionellen Sinn geben. Um trotzdem Fortbildungen und Produktpräsentationen zu ermöglichen, findet vom 19. bis 23. Oktober das Online-Event #digitalOU2020 statt. Es wird von der Akademie für Orthopädie und Unfallchirurgie (AOUC) organisiert. Die AOUC ist gemeinsames Referat des Berufsverbandes für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU) und der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU).

Neu entwickeltes Spiel trainiert akustische Orientierung für minimalinvasive Eingriffe

September 16, 2020 | News

Bremen – Studierende der Universität Bremen haben in einem Masterprojekt gemeinsam mit Forscherinnen und Forschern verschiedener Disziplinen ein Spiel entwickelt, welches ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Verbesserung der minimalinvasiven Chirurgie sein könnte. Bislang werden minimalinvasive Eingriffe vor allem durch bildgebende Verfahren unterstützt. Mithilfe des Spiels, sollen räumliches Orientieren und Interagieren nun auch durch akustische Hinweise trainiert werden.

advertisement
Lebertransplantation: Organperfusionsgerät erhöht Sicherheit und verringert Zeitdruck

September 11, 2020 | News

Leipzig – Als einem von derzeit bundesweit nur drei Zentren steht dem Universitätsklinikum Leipzig (UKL) seit Kurzem ein vollautomatisiertes Organperfusionsgerät für Lebertransplantationen zur Verfügung. Es ermöglicht die maschinelle Perfusion einer Spenderleber. Mithilfe des Gerätes kann die Organfunktion bereits vor der Transplantation genauer beurteilt werden, was dazu führt, dass weniger Organe abgelehnt werden müssen.

COVID-19: Herztransplantation erhöht Riskio für schweren Verlauf

September 10, 2020 | News

Berlin – In einer aktuellen Studie unter der Leitung der Uniklinik Heidelberg wurden Daten aller Herztransplantationszentren aus Deutschland gesammelt und ausgewertet. Laut der Ergebnisse kann eine Herztransplantation aufgrund der chronischen Immunsuppression und häufigen Komorbiditäten einen besonderen Risikofaktor für den schweren Verlauf von COVID-19 darstellen.

Gelenkoperationen bei Rheuma: Behandlungserfolg erfordert interdisziplinäre Zusammenarbeit

September 4, 2020 | News

Berlin – Rheumatische Erkrankungen können sich auf den gesamten Bewegungsapparat auswirken und Schäden an Sehnen und Gelenken hervorrufen. Daher müssen Betroffene oft sehr viele Operationen durchführen lassen. Obwohl diese zumeist zeitlich planbar sind, stellen sie komplexe Anforderungen an die behandelnden Ärztinnen und Ärzte hinsichtlich der bestehenden rheumatischen Basistherapie, Anästhesie, Operationstechniken und rehabilitativen Anschlussversorgung. Diese interdisziplinären Herausforderungen werden Thema des Deutschen Rheumatologiekongresses 2020 sein, der vom 9. bis 12. September als Online-Veranstaltung abgehalten wird.

Neu entwickelte UVC-LEDs sollen multiresistente Keime bekämpfen

September 2, 2020 | News

Berlin – Multiresistente Krankenhauskeime töten Schätzungen zufolge jedes Jahr zwischen 10.000 und 20.000 Menschen in Deutschland. Oft sind herkömmliche Medikamente oder Antibiotika bereits wirkungslos. Forschende des Ferdinand-Braun-Instituts, des Leibniz-Instituts für Höchstfrequenztechnik (FBH) und der Technischen Universität Berlin (TU Berlin) haben daher spezielle LEDs entwickelt, die UVC-Licht bei Wellenlängen um 230 Nanometer emittieren, um Keime abzutöten. Diese LEDs könnten zum Beispiel zur Desinfektion von Hautoberflächen vor Operationen eingesetzt werden, um das Eindringen von Keimen in eine Wunde zu verhindern.

Brustkrebstherapie: Intraoperative Bestrahlung zeigt hohe Wirkung

August 28, 2020 | News

Mannheim – Forschende der Universitätsmedizin Mannheim (UMM) haben in einer Studie bestätigt, dass sich eine einmalige gezielte Strahlenbehandlung direkt im Anschluss an die Tumorentfernung als ebenso wirksam erwiesen hat, wie das herkömmliche Verfahren. Zudem verstarben Patientinnen, die nur einmal bestrahlt wurden, weniger häufig an anderen Ursachen als Brustkrebs, als jene, die mit einer konventionellen Methode behandelt wurden.

Abwehrreaktion gegen SARS-CoV-2-Virus trotz Immunsuppression möglich

August 26, 2020 | News

Bochum – Ein Forschungsteam des Klinikums der Ruhr-Universität Bochum (RUB) hat einen Test entwickelt, der Aufschluss über die Immunreaktion auf das Virus SARS-CoV-2 bei Patientinnen und Patienten gibt, die immununterdrückende Medikamente einnehmen müssen. Diese immunsuppressive Therapie kann mithilfe des Tests während einer COVID-19-Erkrankung individuell angepasst werden. Die Forschenden konnten in einer Studie belegen, dass Patientinnen und Patienten trotz Immunsuppression eine gute Immunantwort auf das Virus SARS-CoV-2 erzielen können.

© 2021 - All rights reserved - Surgical Tribune International