Surgical Tribune Germany

DKOU 2020 findet als digitale Woche statt

By Surgical Tribune
September 18, 2020

Berlin – Aufgrund der Corona-Pandemie wird es in diesem Jahr keinen Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) im traditionellen Sinn geben. Um trotzdem Fortbildungen und Produktpräsentationen zu ermöglichen, findet vom 19. bis 23. Oktober das Online-Event #digitalOU2020 statt. Es wird von der Akademie für Orthopädie und Unfallchirurgie (AOUC) organisiert. Die AOUC ist gemeinsames Referat des Berufsverbandes für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU) und der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU).

Das kostenfreie Online-Fortbildungsprogramm, bestehend aus Podiumsdiskussionen, Online-Vorträgen, Videosessions, Livestreams und vielen weiteren themenspezifischen Fortbildungsveranstaltungen, wird täglich von 17:00 bis 21:00 Uhr stattfinden. Jeder Tag steht unter einem wissenschaftlichen Schwerpunkt: Obere Extremität, Wirbelsäule, Becken, untere Extremität und Hüfte. Berufspolitische Diskussionen zu den wichtigen Themen IT und Datensicherheit, Video-Apps, Patientensteuerung durch die Krankenkasse etc. ergänzen die wissenschaftlichen Formate.

„Die Ereignisse in diesem Jahr hat unser Fach zu Quantensprüngen in der Digitalisierung gezwungen. Nun gilt es die Vorteile zu nutzen und uns online auszutauschen“, erklärten die wissenschaftlichen Leiter Prof. Dr. Michael J. Raschke, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie; Prof. Dr. Dieter C. Wirtz, Präsident der DGOU 2020 und Dr. Burkhard Lembeck, Kongresspräsident BVOU 2020.

An der Digitalen Woche O&U kann per Computer oder über die O&U Events-App teilgenommen werden, die barrierefrei alle Formate wiedergibt. Mehr Informationen zum Ablauf, Programm und Anmeldung sind unter digitalOU.org abrufbar.

Die weitere Planung sieht vor, dass der nächste DKOU vom 26. bis zum 29. Oktober 2021 in Berlin stattfinden wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2020 - All rights reserved - Surgical Tribune International